FERNWÄRMEKOMPENSATOREN

Wärmeausdehnungen in Fernwärmerohrleitungen treten aufgrund von Temperaturschwankungen auf, die wiederum durch das Anfahren des Systems oder durch vorhandene Betriebsbedingungen auftreten.

Je nach Zweck lassen sich Fernwärmekompensatoren in zwei Hauptkategorien unterteilen:

  • Fernwärmekompensatoren
  • Einmalkompensatoren

Beide Typen sind speziell für den Einsatz in Fernwärmerohrleitungssystemen konzipiert und können sowohl über-irdisch als auch unterirdisch eingesetzt werden. Belman bietet sowohl Standardlösungen als auch kundenspezifische Lösungen.

NENNWEITEN & AUSFÜHRUNG
VON FERNWÄRMEKOMPENSATOREN

Fernwärmekompensatoren sind in den Größen DN 80 bis 1200 in allen Werkstoffen erhältlich. Andere Größen und Ausführungen werden als kostengünstige maßgeschneiderte Lösungen nach den Spezifikationen und Zeichnungen des Kunden entwickelt und hergestellt.


Kontaktieren Sie
unsere Techniker

FERNWÄRMEKOMPENSATOREN PROJEKTE

FERNWÄRMEKOMPENSATOREN

Fernwärmerohrleitung, Lettland

258 IDENTISCHE KOMPENSATOREN

Fernwärmerohrleitung, Polen

FERNWÄRMEKOMPENSATOREN

Fernwärmerohrleitung, Lettland

258 IDENTISCHE KOMPENSATOREN

Fernwärmerohrleitung, Polen

KOMPENSATOREN FÜR EINEN BETONSCHACHT

Fernwärmerohrleitung, Korea

DOPPELKOMPENSATOREN

Fernwärmerohrleitung, Lettland

KOMPENSATOREN FÜR EINEN BETONSCHACHT

Fernwärmerohrleitung, Korea

DOPPELKOMPENSATOREN

Fernwärmerohrleitung, Lettland

SPITZENLEISTUNG BEI

FERNWÄRMEKOMPENSATORENENTWICKLUNG

TECHNISCHE BESCHREIBUNG
VON FERNWÄRMEKOMPENSATOREN

Fernwärmekompensatoren sind hauptsächlich für die Aufnahme axialer Bewegungen ausgelegt, die durch Wärmeausdehnung des Rohrleitungssystems entstehen. Die Kompensatoren eignen sich sowohl für die Grabenverlegung als auch die grabenlose Verlegung, sind im Betrieb zuverlässig und erfordern keinerlei Wartung.

Hauptkomponente des Kompensators ist ein hochflexibler Balg, der die Aufnahme großer axialer Bewegungen gewährleistet. Das robuste Mantel sowie Loslager auf den Kompensatoren erfüllen verschiedene Funktionen, darunter Schutz des Balgs vor mechanischen Schäden, Steigerung der Balgstabilität und Ausgleich eventueller Fehlausrichtungen im Rohrleitungssy-stem. Ein Leitrohr schützt die Bälge vor abrasiven Partikeln, da im Fernwärmewasser häufig Sand und Schmutzpartikel mitgeführt werden, die sich in den Wellen absetzen und die ordnungsgemäße Funktion des Balgs stören würden. Darüber hinaus sind die Kompensatoren vor Torsion der Bälge und anderen unbeabsichtigten Lasten geschützt, was wiederum die Lebensdauer verlängert.

VORTEILE & ANWENDUNG

Welche Vorteile bietet der Einsatz von Fernwärmenkompesatoren?

  • Verhinderung von Torsion
  • Vorspannung
  • Für Dämmung geeignet
  • Sicherer und zuverlässiger Betrieb
  • Wartungsfrei

ANWENDUNG VON FERNWÄRMEKOMPENSATOREN

Fernwärmekompensatoren sind speziell für Fernwärmesysteme und Kraftwerke konzipiert. Diese Kompensatoren eignen sich sowohl für überirdische als auch unterirdische Rohrleitungssysteme.

Montage &
ZEITNAHE FERNÜBERWACHUNG

Fernwärmekompensatoren sind für vorgedämmte Rohrleitungen geeignet. Dies bedeutet, dass der Dämmschaum unmittelbar auf das Kompensator-Mantel aufgetragen und mit einer zusätzlichen Kunststoffschicht versehen wird. Gedämmte Kompensatoren sind auf Anfrage erhältlich.
Gedämmte Kompensatoren sind für eine zeitnahe Erkennung von Leckagen mit einem Leckanzeiger ausgestattet und ermöglichen damit eine schnelle Reparatur.

Fernwärmekompensatoren

KATALOG

Technische Daten und Beschreibungen unserer Fernwärmekompensatoren, Illustrationen und 3D-Zeichnungen...

Alternative Fernwärmelösung
EINMALKOMPENSATOREN

Einmalkompensatoren werden hauptsächlich für das Anfahren von Fernwärmesystemen verwendet, um das System vor Ausdehnungen zu schützen, die durch Temperaturschwankungen verursacht werden. Sobald der Kompensator die beabsichtigte Bewegung aufgenommen hat, ist dieser eine gewöhnliche Komponente des Rohrleitungssystems. Einmalkompensatoren kommen hauptsächlich in Rohrleitungssystemen mit Durchschnittstemperaturen unter 90°C zum Einsatz und werden im kalten Zustand des Rohrleitungssystems montiert. Vor Inbetriebnahme des Rohrleitungssystems wird dieses durch heißes Fernwärmewasser auf Durchschnittstemperatur erwärmt. Sobald das System die Durchschnittstemperatur erreicht hat, müssen Einmalkompensatoren durch Schweißen entlang des Mantels „arretiert“ werden. Das gesamte System kann gedämmt und einsatzbereit geliefert werden. Einmalkompensatoren sind wartungsfrei.

Vorteile

  • Im vorgespannten Zustand erhältlich
  • Für vorgedämmte Rohrleitungssysteme geeignet
  • Fungiert als gewöhnliche Komponente des Rohrleitungssystems
Alternative district heating solution
EINMALKOMPENSATOREN

Einmalkompensatoren werden hauptsächlich für das Anfahren von Fernwärmesystemen verwendet, um das System vor Ausdehnungen zu schützen, die durch Temperaturschwankungen verursacht werden. Sobald der Kompensator die beabsichtigte Bewegung aufgenommen hat, ist dieser eine gewöhnliche Komponente des Rohrleitungssystems. Einmalkompensatoren kommen hauptsächlich in Rohrleitungssystemen mit Durchschnittstemperaturen unter 90°C zum Einsatz und werden im kalten Zustand des Rohrleitungssystems montiert. Vor Inbetriebnahme des Rohrleitungssystems wird dieses durch heißes Fernwärmewasser auf Durchschnittstemperatur erwärmt. Sobald das System die Durchschnittstemperatur erreicht hat, müssen Einmalkompensatoren durch Schweißen entlang des Mantels „arretiert“ werden. Das gesamte System kann gedämmt und einsatzbereit geliefert werden. Einmalkompensatoren sind wartungsfrei.

Vorteile

  • Im vorgespannten Zustand erhältlich
  • Für vorgedämmte Rohrleitungssysteme geeignet
  • Fungiert als gewöhnliche Komponente des Rohrleitungssystems