KONSTRUKTION & QHSE

HOCHTECHNOLOGISCH
Konstruktion und Berechnung

Dank unserer Erfahrung und unserer breiten Produktpalette können wir unseren Kunden hochwertige Lösungen und Dienstleistungen bieten. Alle Kompensatoren werden speziell konstruiert und somit genau auf das Projekt/die Anwendung des Kunden und/oder die Lösung des Kompensatorproblems abgestimmt.
Um die Erwartungen an eine hohe Sicherheit zu erfüllen, muss die Konstruktion durch zuverlässige und geprüfte Berechnungen unterstützt werden. Aus diesem Grund erfolgen unsere Berechnungen gemäß aktuellen Konstruktionsnormen, die vollständig von den internationalen Klassifikationsgesellschaften anerkannt sind. Die erforderlichen Lösungen sind mit CE-Kennzeichnung in Übereinstimmung mit der EU-Richtlinie für Druckgeräte (2014/68/EG) erhältlich.


Kontaktieren Sie
unsere Techniker

KONSTRUKTION

Unser Konstruktionsprozess umfasst Folgendes:

  • Konstruktionsnormen: EN 13445, EN 13480, EN 14917, PED 2014/68/EU, ASME VIII, Div. I, ASME B31.1, ASME B 31.3, AD 2000 oder EJMA
  • CAD-Zeichnungen
  • 3D-Darstellung
  • Finite-Elemente-Berechnung (FEA)
  • Technische Beratung bezüglich optimaler Lösungen hinsichtlich der Konstruktion, Anwendung und Montageorte im Rohrleitungssystem und Montageanforderungen.
  • Berechnungssoftware: BelMaker®, OMTECH und ANSYS.

KONSTRUKTION

Unser Konstruktionsprozess umfasst Folgendes:

  • Konstruktionsnormen: EN 13445, EN 13480, EN 14917, PED 2014/68/EU, ASME VIII, Div. I, ASME B31.1, ASME B 31.3, AD 2000 oder EJMA
  • CAD-Zeichnungen
  • 3D-Darstellung
  • Finite-Elemente-Berechnung (FEA)
  • Technische Beratung bezüglich optimaler Lösungen hinsichtlich der Konstruktion, Anwendung und Montageorte im Rohrleitungssystem und Montageanforderungen.
  • Berechnungssoftware: BelMaker®, OMTECH und ANSYS.

DESIGNVALIDERUNG

In manchen Situationen lässt sich die Druckstabilität einer Konstruktion nicht unmittelbar anhand der Analyseformeln der anzuwendenden Konstruktionsnormen nachweisen. So kann beispielsweise die geometrische Komplexität der Konstruktion oder die Notwendigkeit einer weiteren Optimierung der Konstruktion dazu führen, dass die Analyseformeln keine Anwendung finden können.

In solchen Situationen kann Belman die Stabilität der Konstruktion mithilfe einer komplexen Finite-Elemente-Berechnung (FEA) nachweisen. Zu diesem Zweck nutzen wir ANSYS® und erfolgt der Nachweis im Einklang mit den Spezifikationen der entsprechenden Konstruktionsnorm. Die Ergebnisse der Analysen werden häufig für interne Optimierungen der Konstruktion verwendet, doch kann Belman als zusätzlichen Service ebenfalls eine Auswertung als Teil der technischen Dokumentation vorbereiten.

Die von Belman verwendete Software wurde in enger Zusammenarbeit mit namhaften Institutionen wie DNV-GL und TÜV geprüft und bestätigt. Diese Institutionen setzen diese Software ebenfalls regional ein.

WIR ERFÜLLEN KUNDENERWARTUNGEN MIT EINZIGARTIGER TECHNIK

UNSER ENGAGEMENT, IHR VOTEIL

Unsere Lösungen werden in Übereinstimmung mit den übermittelten Spezifikationen und in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt und bieten Ergebnisse für eine optimale Balance zwischen Kosten und Performance. Wir sind stolz auf unsere schnelle Reaktion auf Kundenanfragen, vor allem in kritischen Situationen, die einen dringenden Ersatz von Kompensatoren erfordern.

UNSER ENGAGEMENT, IHR VOTEIL

Unsere Lösungen werden in Übereinstimmung mit den übermittelten Spezifikationen und in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt und bieten Ergebnisse für eine optimale Balance zwischen Kosten und Performance. Wir sind stolz auf unsere schnelle Reaktion auf Kundenanfragen, vor allem in kritischen Situationen, die einen dringenden Ersatz von Kompensatoren erfordern.

QHSE

Qualitätssicherung ist ein wichtiger Faktor für den Konzern, da wir Dienstleistungen mit dauerhaft hoher Qualität bieten wollen, um die Kundenerwartungen in vollem Maße erfüllen zu können. Außerdem wird durch das Qualitätssicherungssystem sichergestellt, dass alle Prozesse genau ausgeführt wurden – von der Erstprüfung der eingereichten Spezifikationen für die Konstruktion über die Fertigung und Prüfverfahren bis zur vom Kunden geforderten Dokumentation. Mit unseren Akkreditierungen und Zertifikaten können wir die Lieferzeit verkürzen, Ressourcen optimal nutzen und die Prüf- und Inspektionsmaßnahmen intern durchführen.

ZERTIFIKATE

Zulassungen und Zertifizierungen

  • EN ISO 9001:2008
  • Druckgeräterichtlinie DGRL 2014/68/EU (DGRL 97/23/EG)
  • EN ISO 3834-2
  • AD 2000 Merkblatt HP0
  • TR CU 032/2013 (GOST-R)
  • Zulassung Umstempelbescheinigungen innerhalb EN 10204 3.1 PED/AD-M W
  • Typenzulassung DNV-GL
  • Typenzulassung Bureau Veritas
  • Standard-Typenzulassungen LNG/LPG für LR, BV, DNV-GL, ABS und KRS
  • EHEDG

DOKUMENTATION

Belman richtet sich nicht nur auf die Qualität und Ausführung seiner Produkte, sondern mit der gleichen sorgfältigen Aufmerksamkeit auf die dazugehörige Dokumentation. Belman hat seine eigene dedizierte Software, die die Werkstoffrückverfolgbarkeit aller Projekte verwaltet. Diese Software ist ebenfalls in unsere Konstruktionssoftware integriert, wodurch die Integrität sämtlicher verwendeter Werkstoffe im Hinblick auf die Konstruktionsnorm gewährleistet ist. Bei jedem Projekt wird eine Dokumentation bereitgestellt. Da wir Prüfungen und Inspektionen werksintern durchführen können, können wir unsere Dokumentation zeitnah erstellen und je nach Kundenwünschen kann die Dokumentation gemeinsam mit den Produkten oder separat bereitgestellt werden. Die Möglichkeit, Dokumente zeitnah zu erstellen, gewährleistet, dass bei Eintreffen der Produkte am Bestimmungsort keine Zeit verloren geht, wodurch eine sofortige Montage mit dem absoluten Mindestmaß an Ausfallzeiten gewährleistet ist. Dank unserer Stärke im Bereich Dokumentenmanagement entscheiden sich viele Kunden regelmäßig für uns.

Die Anforderungen an die Dokumentation werden anhand der Projektspezifikationen, der Anwendung, der Kundenwünsche, der Branche und der Konstruktionsnorm bestimmt.

So erfordern einige Projekte beispielsweise lediglich einige Zertifikate, wohingegen Projekte für die Kernenergiebranche Tausende Seiten an Dokumentation erfordern. Doch gleich welche Anforderungen gestellt werden, Belman verfügt über die Erfahrung, die Einhaltung sämtlicher Vorschriften und Auflagen zu gewährleisten.

 

Die Dokumentation inkludiert:

  • Berechnungen
    Es werden standardmäßige Kompensatorberechnungen zur Verfügung gestellt, zusätzlich können wir Berechnungen für alle anderen Teile des Kompensators mit verschiedenen Methoden wie Belastungsanalyse (FEA) usw. zur Verfügung stellen..
  • Schweißdokumentation
    Gemäß 15600 Serie (PED), AD 2000, ASME IX und Schweißqualifikationen wie EN/ISO 9606, EN/ISO 14732, AD 2000, ASME IX.
  • Weitere Dokumentation
    Wir bieten zusätzliche Dokumentation wie: Prüfbescheinigungen, Werkstoffzertifikate gemäß EN 10204 3.1, Konformitätserklärungen, Konformitätsbescheinigungen,
    Prüf- und Testpläne, Messprotokolle, Lackierberichte inklusive Datenblättern usw.
  • Zertifizierungsanbieter:
    Wir kooperieren mit einer Vielzahl von Drittanbietern wie Lloyds Register, RINA, CCS, Bureau Veritas unter vielen weiteren.

QHSE

Wir arbeiten unter strengen gesetzlichen Auflagen und im Einklang mit
den Normen EN ISO 14001 und OHSAS 18001.

 

QHSE

Wir arbeiten unter strengen gesetzlichen Auflagen und im Einklang mit
den Normen EN ISO 14001 und OHSAS 18001.

 

QHSE RICHTLINIEN

QUALITÄTSVERANTWORTUNG (RICHTLINIE)
Grundsatz von Belman ist, dass Kunden uns und unseren Produkten vertrauen können.
Qualitätssicherung ist eine Voraussetzung für die ständige Entwicklung bei Belman und ein wichtiger Grund, dass sich Kunden für Produkte von Belman entscheiden.

Qualitätsziele – Wir tragen die Verantwortung für

  • Qualität als integraler Bestandteil für Unternehmenskultur und Betrieb von Belman.
  • Einhalten – und wenn möglich übertreffen – der Qualitätsanforderungen unserer Kunden.
  • Management von Qualitätsproblemen auf dem Null-Fehler-Prinzip bei jedem Schritt in unserem Prozess.
  • Ausrichten der Entwicklungsarbeit, mit den passenden Verfahren Produkte zu schaffen, die die Erwartungen unserer Kunden erfüllen und gemäß dem Null-Fehler-Prinzip hergestellt werden können.
  • Schulung der Mitarbeiter für Qualitätsprobleme und aktive und verantwortungsvolle Beteiligung an den Anstrengungen für die kontinuierliche Verbesserung.
  • Sicherstellung, dass Qualitätsprobleme bei Initiativen zum Schutz von Personen und Umwelt oberste Priorität haben, falls eine Störung auftritt oder die Gefahr einer Störung besteht.
  • Sicherstellung, dass die Qualität der Arbeit eines Zulieferers vor Unterzeichnen eines Abkommens bewertet wird und regelmäßig überprüft wird, wie der Zulieferer die Anforderungen erfüllt.
  • Regelmäßige Bewertung und Dokumentation, wie der Markt und einzelne Kunden die Qualität der Produkte und Dienstleistungen von Belman wahrnehmen und schnelle Reaktion auf die Ergebnisse der dieser Evaluierungen.

Qualitätsziele

Belman A/S setzt Qualitätsziele für das ständige Erfüllen der Qualitätsrichtlinien.

  • Termingerechte Lieferung. „Null Fehler” und termingerechte Lieferung sind unsere wichtigsten Zielgrößen, um zu verdeutlichen, dass unsere Kunden sich auf uns und auf unsere Produkte verlassen können. Das Ziel für die termingerechte Lieferung ist ein OTD-Wert von 97 %
  • Null Fehler. Eine Produktfehlerquote von max. 500 ppm und eine Garantieabwicklungszeit von max. 15 Arbeitstagen dank der „Null-Fehler-Philosophie“ von Belman, bei der Belman systematisch mit der 5-Why-Methode arbeitet.
  • ISO 9001:2015. Ziel von Belman ist die Zertifizierung gemäß ISO 9001:2015 im Jahr 2018.
  • Zulieferer mit anerkannter Qualität. Belman stellt die Produktqualität sicher, indem kritische Komponenten und Dienstleistungen ausschließlich von zugelassenen Lieferanten bezogen werden, die einmal im Jahr bewertet werden.
  • Zufriedene Kunden. Belman führt jedes zweite Jahr eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit durch, um die Zufriedenheit unserer Kunden zu messen und bei etwaigen Abweichungen zu handeln. Mit dieser Umfrage erhält Belman auch Informationen zur Zufriedenheit mit unseren Verkaufsargumenten. Ziel von Belman ist ein Durchschnitt von 2 für alle Antworten. Das Ziel ist auch ein NPS von +70.

 

UMWELTVERANTWORTUNG (RICHTLINIE)
Die Aktivitäten von Belman basieren auf der effizienten Nutzung von Wasser, Rohstoffen und anderen natürlichen Ressourcen. Abfälle werden größtenteils auf effiziente Weise zurückgewonnen. Belman hat einen ganzheitlichen Blick auf die Umwelt, sowohl für die Produktentwicklung als auch für Wahl der Materialien, Funktion des Produkts und schlussendlich Recycling.

Umweltziele – Wir tragen die Verantwortung für

  • Aktivitäten zu laufenden Verbesserungen, präventiv sowie systematisch, im Bereich Umweltschutz.
  • Schulung und Information von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Umweltfragen sowie Streben nach kontinuierlicher Verbesserung.
  • Einhaltung von Umweltvorschriften mit ausreichend Spielraum.
  • Minimierung von Abfällen und Absonderungen von Produktionsanlagen und anderen Aktivitäten.
  • Aktivitäten zur Verhütung von Unfällen, zu unkontrollierten Emissionen und Exposition gegenüber gefährlichen Chemikalien.
  • Qualitativ hochwertiges Angebot energieeffizienter Produkte und Lösungen, die zu einer Verringerung der klimatischen Auswirkungen beitragen.
  • Beachtung von Umweltaspekten und sozialer Verantwortung bei der Auswahl von Zulieferern, Auftragnehmern und Förderbändern.
  • Sicherstellung, dass Mitarbeiter ihre Aufgaben in einer sicheren und gesunden Art und Weise erfüllen durch Risikoanalysen, Schulungen und andere vorbeugende Maßnahmen.
  • Offene und objektive Dokumentation aller Entwicklungen von Belman im Bereich der Nachhaltigkeit.
  • Inspiration unserer Mitarbeiter, die Umwelt zu schützen, indem Prozesse „so gut wie keine Auswirkungen“ haben und so Unfälle vermieden werden.

Umweltziele
Belman arbeitet aktiv an laufenden Verbesserungen, präventiv sowie systematisch, im Bereich Umweltschutz und setzt hohe, aber erreichbare, Ziele für diesen Bereich.

  • ISO 14001:2015. Ziel von Belman ist die Zertifizierung gemäß ISO 14001:2015 im Jahr 2019.
  • Substitution von Chemikalien. Für die Herstellung von Faltenbälgen verwendet Belman eine Reihe chemischer Substanzen. Die Verwendung einer Reihe dieser Stoffe ist mittlerweile verboten, z. B. durch die EU-Chemikalienverordnung REACH. Außerdem verfügt Belman über eine Liste mit Substanzen, von denen einige unerwünschte Stoffe sind. Es ist nach wie vor gesetzlich zulässig, alle Stoffe auf dieser Liste zu verwenden, aber da einige Stoffe unter dem Verdacht stehen, schädlich zu sein, hat Belman entschieden, deren Verwendung auslaufen zu lassen oder zu versuchen, die schädlichsten Stoffe nicht mehr zu verwenden. Ziel von Belman ist, dass mindestens 2 Chemikalien pro Jahr ersetzt werden. Dies erreichen wir durch Bewertung der Auswirkungen aller Chemikalien.

 

VERANTWORTUNG FÜR DAS ARBEITSUMFELD (RICHTLINIE)
Verantwortung für das Arbeitsumfeld

  • Belman arbeiten an einer Zertifizierung gemäß ISO 45001, da wir attraktive Arbeitsplätze anbieten möchten, bei denen die Arbeitsumgebung, das Wohlbefinden und die lebenslange Entwicklung Vorrang haben.
  • Unsere Mitarbeiter sollen mit ihrem Job zufrieden sein und eine sichere Arbeitsumgebung genießen. Das Ziel ist Null Unfälle bei der Arbeit. Wir arbeiten daran, ergonomische Probleme zu vermeiden und sind stets auf dem neusten Stand in Bezug auf Prozess- und Materialentwicklung, um den Verbrauch von Stoffen mit nachteiligen Umweltauswirkungen zu minimieren.
  • Wir arbeiten ständig daran, unsere Dienstleistungen, Produktionsmaschinen und Produktionsprozesse in Bezug auf Qualität, Umweltauswirkungen und Arbeitsumfeld zu verbessern – und halten selbstverständlich alle bestehenden Umwelt- und Arbeitsvorschriften ein.

Ziele für das Arbeitsumfeld – Wir tragen die Verantwortung für

  • Sicherstellung, dass unsere Mitarbeiter stets ein optimales Wohlbefinden und eine sichere Arbeitsumgebung genießen.
  • Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften für die Arbeitsumgebung mit ausreichend Spielraum.
  • Stetige Verbesserung unserer Dienstleistungen, Produktionsstätten und Produktionsprozesse in Bezug auf das Arbeitsumfeld.

Das Ziel ist Null Unfälle. Wir arbeiten daran, ergonomische Problem zu vermeiden und sind stets auf dem neusten Stand in Bezug auf Prozess- und Materialentwicklung, um den Verbrauch von Stoffen mit nachteiligen Auswirkungen auf das Arbeitsumfeld zu minimieren.

Ziele für das Arbeitsumfeld
Ergonomie. Wir arbeiten an der Zertifizierung gemäß ISO 45001 mit Konzentration auf optimale Bedingungen für alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Deshalb sind wir aktiv tätig, die ergonomischen Bedingungen in folgenden Bereichen zu verbessern:

  • Arbeiten im Zusammenhang mit Handling und Anheben von Kartons.
  • Bereitstellung einstellbarer Arbeitsplätze in Form von Stühlen und Tischen, sodass Belastungen durch Heben begrenzt sind.
  • Optimierung der Lichtverhältnisse, da das Bestücken von Leiterplatten die höchste Lichtstärke erfordert.
  • Rotierende Aufgaben, um wiederkehrende monotone Arbeiten zu vermeiden.
  • Gründliche Einweisung aller Mitarbeiter.
  • Null Unfälle bei der Arbeit Wir akzeptieren keine Unfälle, und Null Unfälle sind immer unser Ziel. Wir vermeiden Unfälle durch Prävention, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein. Wir motivieren unsere Mitarbeiter, unser System für Beinahe-Unfälle zu nutzen, um 0 Unfälle zu gewährleisten.

Wir erfüllen alle Umweltvorschriften Wir verpflichten uns, die geltende Gesetzgebung und alle anderen relevanten Anforderungen zu erfüllen, und wir verpflichten uns, allen unseren Mitarbeitern ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld zu bieten.

Wir planen alle Arbeiten sorgfältig Wir stehen gute Planung und sorgfältige Vorbereitung als Voraussetzung für ein gutes Arbeitsumfeld. Wir berücksichtigen das Arbeitsumfeld bereits bei der Projektplanung und der Wahl der Methode. Im Arbeitsalltag achten wir darauf, dass unsere Arbeitsplätze ordentlich, aufgeräumt und systematisch ausgestattet sind.

Wir verbessern das Arbeitsumfeld kontinuierlich Wir arbeiten ständig an der Verbesserung des Arbeitsumfelds und erwarten, dass alle Führungskräfte und Mitarbeiter Verantwortung übernehmen und aus ihren eigenen Erfahrungen und den Erfahrungen Dritter lernen. Bei der täglichen Arbeit ist die Verbesserung der einzelnen Aufgaben und des Arbeitsumfelds einer unserer Schwerpunkte.

Arbeitsumfeld ist eine Führungsaufgabe Alle unsere Manager sind für das Arbeitsumfeld verantwortlich und sind aktiv bemüht, an unseren Arbeitsstellen optimale und sichere Arbeitsplätze zu gewährleisten. Deshalb bewerten wir die Bemühungen unserer Manager in Bezug auf das Arbeitsumfeld sowie das Arbeitsumfeld in deren Verantwortungsbereich.

Wir alle sind verantwortlich für das Arbeitsumfeld Alle Mitarbeiter sind verpflichtet, auf ihr eigenes sowie das Arbeitsumfeld ihrer Kollegen zu achten und einzugreifen, wenn Sie zu beanstandende Bedingungen vorfinden.

Wir konzentrieren uns auf Wohlbefinden Wir möchten alle bei der Verbesserung ihrer Gesundheit und ihres Wohlbefindens sowohl physisch als auch psychisch unterstützen. Wir registrieren unsere Abwesenheitswerte und haben ein Ziel von max. 2,5 % Abwesenheit aufgrund von Krankheit.
Mitarbeiter mit einer hohen Abwesenheitsrate aufgrund von Krankheit werden zu einem Gespräch über ihr Wohlbefinden bei der Arbeit eingeladen.

RICHTUNGSWEISENDER ANBIETER

Belman ist Mitglied der Vereinigung EURO-QUALIFLEX. Im Namen der Danish Standards Foundation (Dänisches Normungsinstitut)
arbeiten wir im Technischen Komitee für die EU-Norm EN 14917 mit, die die Berechnung, Konstruktion und Fertigung von
Stahlkompensatoren und Stahlbälgen regelt.