MODERNSTE
HOCHDRUCKKOMPENSATOREN

Diese Hochdruckkompensatoren wurden für ein Chemiewerk in den Vereinigten Staaten entwickelt, hergestellt und geprüft. Die Hochdruckkompensatoren sind in der Luftzerlegungsanlage installiert.

 

Die Konstruktion löst Herausforderungen für den Kunden

Die Konstruktion dieser Hochdruckkompensatoren von Belman bietet dem Kunden eine technisch und wirtschaftlich solide Kompensatorlösung. Bei dieser Lösung wurden die Hochdruckkompensatoren als druckentlastete Kompensatoren mit Ringverstärkung ausgeführt. Belman hat für diese Anwendung eine Ringverstärkung entwickelt, da die Federraten auf einem äußerst niedrigen Niveau gehalten werden müssen und deshalb dünnwandige Bälge verwendet werden mussten, der Auslegungsdruck jedoch Bälge mit größerer Wandstärke erforderte. Bei dieser Anwendung konnten dünnwandige Bälge, wie sie durch die begrenzte Federrate erforderlich waren, dem Auslegungsdruck nicht standhalten, und diese Hochdruckkompensatoren mit Ringverstärkung waren die Lösung. Der Vorteil der Ringverstärkung ist, dass sie die Stabilität der Hochdruckkompensatoren erhöht.

 

Vorteile sowohl durch Ringverstärkung als auch durch druckentlastete Konstruktion

Diese Lösung mit speziellen Hochdruckkompensatoren bietet dem Kunden die Eigenschaften und Vorteile zweier Konstruktionsprinzipien: (1) die Eigenschaften und Vorteile eines druckentlasteten Kompensators und die Eigenschaften und Vorteile einer Ringverstärkung. Die druckentlastete Konstruktion stellt eine Lösung sicher, bei der die interne axiale Druckkraft nicht auf Festpunkte, benachbarte Ausrüstung oder Strukturen übertragen wird und reduziert Komplexität und Größe der Festpunkte bei gleichzeitiger Reduzierung des Platzbedarfs für die Stützstrukturen der Festpunkte. (2) die Merkmale und Vorteile einer Konstruktion mit Ringverstärkung, die durch die Unterstützung eines mehrlagigen Balgs mit der Ringbewehrung eine optimale Kombination aus Druckintegrität und Lebensdauer bei Hochdruckinstallationen oder bei Konstruktionen wie dieser erreicht, bei denen aufgrund der Anforderungen an eine niedrige Federrate dünnwandige Bälge erforderlich sind.

 

Erheblicher Mehrwert durch spezielle Transportverpackungen

Der Kunde hatte spezifische Anforderungen an die Verpackung der Hochdruckkompensatoren, und Holzverpackungen sollten wegen der Gefahr von Termiten vermieden werden. Belman entwickelte daher spezielle Metallkisten , um hölzerne Seekisten zu vermeiden und gleichzeitig während des Transports denselben Schutz für die Hochdruckkompensatoren zu gewährleisten. Die Metallkisten wurden mit hervorragenden Befestigungsmöglichkeiten für die Hochdruckkompensatoren ausgestattet. Die Metallkisten waren eine solide, sichere und gute Lösung. Belman entwickelt nicht nur kundenspezifische Kompensatoren, sondern auch Lösungen für Transportverpackung, Transportmittel und Transportstangen, die speziell an die Anforderungen des Projekts, des Kunden und der Anwendung zugeschnitten sind.

 

Belman ist führend bei Hochdruckkompensatoren

Dank der Entwicklung und Herstellung zahlreicher Hochdruckkompensatoren im Lauf der Jahre ist Belman der führende Anbieter für diese Art von Kompensatoren. Erfahrung und Know-how umfassen unter anderem Kompensatoren für extrem hohe Drücke, z. B. einen mit 215 bar geprüften Kompensator, Hochdruckkompensatoren für einen Düngemittelhersteller, die für 82 bar ausgelegt sind, sowie mit 200 bar geprüfte Eckentlastete Hochdruckkompensatoren. Einige davon können Sie auf unserer Website unter neueste Projekte sehen (https://www.belman.com/latest-projects/).

 

VORTEILE FÜR DEN KUNDEN

mit diesen Hochdruckkompensatoren

  • Verringerung von Komplexität und Größe der Festpunkte
  • Verringerung der Belastung von Pumpen, Turbinen und angeschlossener Ausrüstung
  • Verringerung des Platzbedarfs für Strukturen zur Montage von Festpunkten und Loslagern
  • Ringbewehrung bietet zusätzliche Stabilität
  • Federraten können auf einem äußerst niedrigen Niveau gehalten werden
  • Vorteile dank des umfassenden Know-hows eines erfahrenen Herstellers
  • Spezielle Transportverpackung zur Vereinfachung der Zollabfertigung

 

Auslegungsparameter dieser Hochdruckkompensatoren

Anzahl: 2 Stück • Nennweite: DN 1200 • Einbaulänge: 1835 mm • Auslegungstemperatur: +300°C • Auslegungsdruck: 7 barG • Medium: Stickstoff • AX: +0/-60 mm • Bälge: 1.4541 (AISI 321) • Alle anderen Komponenten: 1.0425 (P265GH) und 1.0407 (AISI 304L) • Zertifizierung: EJMA • Gewicht: 5,1 Tonnen • Geprüft mit: 12,13 barg


Kontaktieren Sie
unsere Techniker