WELCHE FAKTOREN SOLLTEN
VOR DEM AUSTAUSCH VON KOMPENSATOREN
BERÜCKSICHTIGT WERDEN?

Der Austausch von Kompensatoren erfordert die sorgfältige Berücksichtigung vieler Faktoren. Um die Vorteile eines Kompensators bestmöglich zu nutzen ist es nicht nur wichtig, die konstruktiven Merkmale zu berücksichtigen, sondern auch die Funktion als Teil des gesamten Rohrsystems.

 

Die Entwicklung einer geeigneten Lösung für den Austausch von Kompensatoren ist ein Schlüsselfaktor für den reibungslosen Betrieb des Rohrsystems.

Die Auswahl der Lösung für den Austausch von Kompensatoren wird durch sechs primäre Überlegungen beeinflusst:

  • Größe: Die Größe des bestehenden Rohrsystems bestimmt die Größe des Kompensators. Durchflussrate, Geschwindigkeit und Druckabfall können jedoch die Auswahl der Lösung für den Austausch von Kompensatoren ebenfalls beeinflussen.
  • Bewegungen: Es ist wichtig, dass der Konstrukteur eines Kompensators über alle Bewegungen informiert ist, denen der Kompensator ausgesetzt ist. Die Kenntnis des Bewegungsumfangs, der Richtung und der Kombination von Axial-, Quer- und Winkelbewegungen ist für die korrekte Auslegung und den effizienten Austausch der Kompensatoren unerlässlich.
  • Temperatur: Die physikalischen Eigenschaften des Materials, das für den Austausch von Kompensatoren ausgewählt wurde, variieren mit der Temperatur. Der Betriebsdruck, die Art des Mediums und die Art der Anwendung beeinflussen die Grenzen der Betriebstemperatur. Durch eine sorgfältige Materialauswahl ist es möglich, einen Kompensator für einen breiten Betriebstemperaturbereich zu entwickeln.
  • Druck: Der Nenndruck variiert je nach Typ, Werkstoff und Größe des Kompensators. Unter realen Einsatzbedingungen wird der Druck durch viele weitere Faktoren wie Temperatur, pulsierende Bedingungen, Biegespannungen, Vibrationen und externe Faktoren beeinflusst, die auf den Kompensator wirken. Daher ist es sehr wichtig, alle oben genannten Punkte vor dem geplanten Austausch der Kompensatoren zu berücksichtigen.
  • Medium: Die Art des Mediums ist ein wichtiger Faktor in der Konstruktionsphase und manchmal ein Grund für einen frühzeitigen Austausch der Kompensatoren. Sowohl der Durchfluss des Mediums als auch die äußere Umgebung können die Ursache für Korrosion sein. Die Wahl eines stärkeren Materials kann helfen, Probleme zu vermeiden und die Lebensdauer des Kompensators zu verlängern.
  • Anschlussenden/Endstücke: Die Wahl der Anschlussenden wird durch die an der aktuellen Lösung montierten Anschlussenden oder durch die Anschlussenden des Rohrsystems bestimmt. Der Kompensator für den Austausch der Kompensatoren wird immer mit den angegebenen Anschlussenden konstruiert und gefertigt. Meistens sind die Verbindungsenden Festflansche, Losflansche oder Anschweißenden.

 

Wussten Sie, dass Belman beim Austausch von Kompensatoren vor-Ort helfen kann?

Belman hat seine Kernkompetenzen von der Konstruktion und Herstellung von Kompensatoren unter anderem auf den Austausch von Kompensatoren vor-Ort ausgeweitet. Wenn der Kunde ein erfahrenes und qualifiziertes Team wünscht, das bei der Ausführung der Installationsaufgaben behilflich ist. Hier erfahren Sie mehr über unsere Vor-Ort-Services. Sprechen Sie mit uns über den Austausch von Kompensatoren und/oder unserer Vor-Ort-Services.


Kontaktieren Sie
unsere Techniker